Das digitale Immobilien Unternehmen

Zettel und Fax waren gestern

Kannst Du Dir vorstellen, dass es immer noch Firmen gibt, die der Meinung sind, man könne die Digitalisierung aussitzen? Oder es habe in den letzten 40 Jahren schließlich auch anders funktioniert – warum jetzt alles anders machen? Könnte ja noch Wachstum und Chancen mit sich bringen.. und unter uns gesagt: wir wollen doch nicht auch noch attraktiv für junge Talente werden! Aber mal Spaß beiseite, jetzt wird’s ernst. Seit es Unternehmen gibt, gab es Veränderungen und Neuerungen, die die Welt von morgen bestimmten. Und es gab auch immer schon die Firmen, die sich davor wehrten und am altbewährten hafteten und die Firmen, die neuen Möglichkeiten aufgeschlossen waren. Das Ende vom Lied kennen Sie.

Auch jetzt stehen wir wieder vor einem solchen Phänomen. Das Wort Digitalisierung wirkt oft so gewaltig und schleierhaft, dass es tatsächlich viele abschreckt.
Digitalisierung ist in erster Linie ein Prozess, den ein Unternehmen durchlaufen muss. Das wird nicht von heute auf morgen passieren und sieht bei jedem anders aus. Aber bringen wir nun ein wenig Licht in diese fantastische Welt der digitalen Möglichkeiten:

Die ersten 3 Steps in Richtung Digitalisierung:

  1. Frage Dich zu Beginn, welche Bereiche in Deinem Unternehmen noch super altmodisch ablaufen. Zum Beispiel, wenn Exposés manuell versandt werden, Termine bei jedem Mitarbeiter manuell eingetragen werden oder Werbung via Zeitung geschaltet wird.
  2. Im zweiten Schritt suchst Du gezielt nach Ineffizienzen. Dieser Punkt hängt meistens mit undigitalen Prozessen zusammen. Digitale Strukturen machen Dein Unternehmen flinker und effizienter. Laufen in Deinem Unternehmen manche Prozesse noch händisch bzw. manuell ab? Gehen irgendwo laufend Daten verloren? Gibt es einen Prozess, der sich immer wieder wiederholt und kein geistiges Wachstum bringt? Schreib ihn auf!
  3. Wenn die Analyse abgeschlossen ist und Du Dir über diese Punkte im Klaren bist, geht es um die stückweise Implementierung von digitalen Lösungen. Es hilft, die Punkte zu priorisieren und sich Unterstützung zu holen. Und vor allem: eins nach dem anderen.

Case an einem Immobilien Unternehmen

Um sich das Ganze besser vorstellen zu können, veranschaulichen wir diesen Prozess an einem aktuellen Beispiel von uns:

Wir hatten erst vor Kurzem einem jungen Immobilienunternehmen dabei geholfen, die Strukturen digital zu machen. Dazu gehörten im ersten Schritt die Implementierung von onOffice und die Verknüpfung des Tools mit der Website. Man kann natürlich auch eine andere Software nutzen, wie FlowFact, wobei wir mit onOffice sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

Dieses Tool ist Gold wert. Du kannst das komplette Anfragen Management von überall aus managen, automatisiert Exposés versenden, Deine Objekte automatisch auf Social Social Media posten, alle Leads verwalten, To Do’s koordinieren und vieles mehr.

Im nächsten Schritt ging es um die Verknüpfung mit der Website, sodass alle Immobilien automatisch angezeigt werden können. Zudem implementierten wir einen Lead Generator für eine kostenlose Immobilien Bewertung, um automatisch und regelmäßig Anfragen zu generieren. Diese werden ebenfalls automatisch in onOffice gespeichert.

Und nun folgt noch das online Termin Buchungstool. Das Tool, das wir nutzen, heißt Timum und ist speziell für Immobilien Unternehmen. Das Team kann seine Kalender untereinander synchronisieren, Interessenten und Kunde können automatisch Termine eintragen und der Kalender blockt ebenfalls automatisch Zeiten, in denen bereits ein Termin im Kalender steht.

Fazit

WOW! Was für ein hammer Workflow. Stück für Stück sind wir die Bereiche durchgegangen, die wichtig sind für einen digitalen und flinken Prozess. Sodass sich die Mitarbeiter und der Geschäftsführer wieder auf die wesentlichen Dinge kümmern können! Natürlich sieht dieser Digitialisierungsprozess bei jedem Unternehmen anders aus, das hängt immer von der Größe und den Arbeitsstrukturen ab. Und dieser Prozess ist auch nie endgültig abgeschlossen.

Ich hoffe, ich konnte etwas Licht in die Dunkelheit bringen und das Thema Digitalisierung mit all seinen unglaublichen Möglichkeiten näher bringen.
Sei offen für diese Veränderungen, packe die Chance beim Schopf und mach Dein Immobilien Unternehmen digital! Du kannst nur profitieren davon. Verschaffe Dir einen Vorsprung!

 

Sie sind auf der Suche nach einem Sparrring Partner für Ihr Marketing?

Teile diesen Beitrag: